Die Instandsetzung des Parkplatzes, von Sand auf Pflastersteine, wurde im März 2002 begonnen. Trotz vieler Skeptiker die vom Erfolg des Vorhabens nicht zu überzeugen waren, haben wir mit 49 Gildebrüdern , 10 Jugendlichen und  9 Gildeschwestern die für das leibliche Wohl  gesorgt haben, den Parkplatz bis Ende Mai 2002 fertiggestellt. Aufgang  und Terrassenzugang zum Gildeheim wurden höhengleich neu verlegt, somit wurde der gesamte Bereich der Gilde auch für Rollstuhlfahrer ohne fremde Hilfe zugänglich  gemacht. Über die Jahre musste auch unser Schanktresen überarbeitet werden, um so eine neue ansprechende Atmosphäre zu bekommen. Der Ausschankstand für den Sommer musste ersetzt werden, hier wurde Dank einiger Gildebrüder ein neuer, den heutigen Richtlinien entsprechend < 2009 > errichtet. Der Einladung zur Jahreshauptversammlung 2011 folgten 70 Mitglieder.  Satzungsgemäß  mußte der 1.Vorsitzenden / Oberst  der Gilde, und  der Sportleiter neu gewählt werden. Neuer Oberst und damit Nachfolger von Willy Haltenhof wurde Frank Hornschu, neue Sportleiterin als Nachfolgerin von Jürgen Stabenau wurde Stefanie Heinicke; in den Ämtern wurden beide einstimmig gewählt. Im Anschluss wurde  Willy Haltenhof  zum Ehrenoberst ernannt, während seiner 12 jährigen Amtszeit wurden viele Veränderungen zum Wohle der Gilde durchgeführt. Zum Ehrenhauptmann der Gilde wurde Jürgen Stabenau ernannt, er hat das Amt des Sportleiters in seiner langjährigen Amtsführung mit viel Umsicht geführt, denn dieses Amt ist auch mit sehr viel Arbeit verbunden. Auf der Jahreshauptversammlung 2012 wurde die Schützenschwester Gisela Geiger einstimmig zur Schatzmeisterin gewählt.
Chronik der Gilde
weiter
Seite 3
Herzlich Willkommen auf der Homepage der
        Schützengilde “Gut Schuß Demühlen” von 1957 e.V.
2013 gab Frank Hornschu  den Vorsitz  der Gilde wieder ab, 2014 trat Günter Voß seine Nachfolge an. Bereits nach wenigen Monaten erklärte auch er seinen Rücktritt. In Zeiten der Vakanzen leitete  Major Erwin Rehder < kommisarisch > die Geschicke des Vereins. 2014 Jochen Möller wurde zum neuen Sportleiter einstimmig gewählt, da die Amtsinhaberin Stefanie Heinicke nicht zur Wiederwahl antrat. Im März 2015 wählte die Jahreshauptversammlung Willy Haltenhof erneut zum Oberst. Günther Bohn gab nach 21 Jahren sein Amt als Schriftführer ab, von der Versammlung wurde er für seine Verdienste geehrt und  zum Ehrenhauptmann ernannt. Neuer Schriftwart wurde Stefan Wolgast.  Das  Kleinkaliberfest  .wurde umgestaltet.  Statt an zwei Tagen wird zukünftig nur noch am Sonntag gefeiert und um einen Wanderpokal geschossen. Königswürden werden zu diesem Fest nicht mehr vergeben. Stefan Wolgast ist als Schriftführer zurückgetreten. Als neue Sparte wurde im Spätsommer 2015 das Bogenschiessen mit aufgenommen.  
zurück Home Vereinslokal Bogenschiessen Chronik Wir über uns Trainingzeiten Termine Jugend Aktivitaeten Jugenmajestaeten E. Mitarbeiter Gildemajestaeten Unsere Koenige Meisterschaften Links Impressum